ImpressumIAGB

DEIEN

Willkommen
bei der Fast Forward AG

Mit Komponenten von FAST setzen Sie auf clevere Bausteine für das intelligente Netz. Wir bieten der Energiewirtschaft Lösungen zur Zählerfernauslesung mit Datenübertragung per Funk oder drahtgebunden. FAST Produkte sind offen für standardisierte Kommunikationsprotokolle gemäß MUC (Multi Utility Communication) und OMS (Open Metering System).

FastForward EnergyCam

 Über uns
25 Jahre High Tech Kompetenz aus München

Die FAST FORWARD AG entwickelt und vermarktet Produkte für das Erfassen und Übermitteln von Verbrauchsdaten im intelligenten Netz. Matthias Zahn, Physiker und Gründer der FAST Unternehmensgruppe, stellt seinen Erfindungsreichtum bereits seit 1985 erfolgreich in den Bereichen Software Security, Video Editing, Personal Video Recorder, Interaktiv-TV, Marktforschungstools sowie Long Term Archiving unter Beweis. Die Summe dieser langjährigen Erfahrungen ermöglicht es – zusammen mit einem engagierten Research & Development Team – in kurzer Zeit Ideen in Technologie umzusetzen und daraus marktgerechte Produkte für das Smart Grid der Zukunft zu entwickeln.

Historie der FAST Firmengruppe

FAST Electronic GmbH 1985, Software Security, Verschlüsselungstechnologie
FAST Multimedia AG 1990, Video Editing für Professionals und Consumer
FAST TV-Server AG 1999, Festplattenrecorder und Timeshift-TV-Lösungen
Betty TV AG 2004, Zuschauerdialog mit der interaktiven Fernbedienung Betty
FAST LTA AG 2006, Long Term Archiving, sichere Langzeitspeicherung digitaler Daten
FAST TV Technology AG 2007, Tools für die Marktforschung
FAST FORWARD AG 2010, Smart Grid Components

 Jobs


Wir suchen zum 01.10.2015
zur Verstärkung der Entwicklungsabteilung in unserer Niederlassung München

Werkstudenten (m/w)
für den Bereich embedded HW/SW Entwicklung.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Evaluierung unserer Produkte
  • Entwicklung von Softwarekomponenten (u.a. embedded ARM)
  • Inbetriebnahme von Vorserien
  • Testautomation

Voraussetzungen:

  • Studium im Bereich Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik o.ä.
  • Abgeschlossenes Grundstudium
  • Kenntnis der Programmiersprache C/C++
  • selbstständige, analytische und zielorientierte Arbeitsweise

Ihre Perspektive:
Sie haben ca. 15-20 Stunden pro Woche Zeit und suchen eine langfristige Zusammenarbeit mit flexibler Gestaltung Ihrer Arbeitszeit? Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse mit viel Freiraum für Eigeninitiative einsetzen und ausbauen können. Sie finden bei uns ein super Betriebsklima in einem dynamischen Team mit flachen Hierarchien und die Möglichkeit, in ein innovatives, expandierendes Unternehmen einzusteigen.

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:
christoph.ewers@fastforward.ag


 FAST EnergyCam

Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler


FAST EnergyCam ist der ideale Kamera Sensor zum Ablesen von Ferrariszählern, Balgengaszählern, Wasserzählern und Ölzählern in Haushalt und Gewerbe.


FAST EnergyCam 2.0 – Neu und besonders robust: speziell für Gaszähler


FAST EnergyCam – Der vielseitige Klassiker: Ideal für Ferrariszähler sowie viele Wasser- und Ölzähler


FastForward EnergyCam

 FAST EnergyCam 2.0
Mit FAST EnergyCam 2.0 wird Ihr Zähler im Handumdrehen zum Smart Meter.

Die Vorteile der neuen Generation im Überblick:

Neue Kamera-Optik erfasst echte Zählerstände per OCR (optical character recognition) jetzt noch zuverlässiger
Einfachere Montage speziell für Gaszähler ohne zusätzliche Adapter
Freie Sicht auf ganzen Zähler durch schwenkbaren Befestigungsbügel mit transparentem Klebeband
Feuchtigkeitsschutz für rauere Umgebungen mit Schnittstellen, Batterie und Hochleistungsantenne jetzt im Gehäuse integriert
Stromversorgung jetzt auch über M-Bus für einfachere Installation im Feld
Bidirektionale Funk-Kommunikation inklusive Remote Firmware Update (verfügbar ab Q1/2016)
ATEX Zulassung für den Einsatz auf Gaszählern in explosionsgeschützten Bereichen (verfügbar ab Q2/2016)


FAST EnergyCam 2.0
Hightech im Designgehäuse

 Übersicht FAST EnergyCam 2.0

 So funktioniert's

FAST Energycam 2.0 erfasst den aktuellen Zählerstand per Kamera und OCR und übermittelt die Daten per Funk oder drahtgebunden zur Weiterverarbeitung. Mit der Data Logger Software Option ist auch eine Aufzeichnung von bis zu 10.000 Messwerten im internen Gerätespeicher möglich.


In drei einfachen Schritten wird aus Ihrem mechanischen Zähler ein smarter Zähler.


1. Installation auf dem Zähler

Mit der für alle Zählertypen geeigneten Montageschablone wird die richtige Positionierung ermittelt. Hochleistungsklebeband sorgt für sicheren Halt von FAST EnergyCam 2.0 auf dem Zähler. Der schwenkbare Befestigungsbügel gewährleistet jederzeit freie Sicht auf Zählwerk und Zählernummer.

2. Erfassen des Zählerstands

Die Kamera nimmt ein Bild des Zählwerks auf, LED sorgen dabei für Licht auch im dunklen Zählerschrank. Der OCR-Erkennungsalgorithmus wandelt das grafische Bild in einen numerischen Zählwert. Ableseintervalle von 1 bis 60 Minuten sind mit der FAST-eigenen ECWin Software ebenso einstellbar wie unterschiedliche Ziffernfonts und Zählertypen.

3. Übermitteln der Messwerte

Der erfasste Zählerstand wird an ein Gateway übermittelt und steht dann zur Weiterverarbeitung z.B. in einem Energiedaten Management System zu Verfügung. Im Funkbetrieb (Wireless M-Bus) sendet FAST EnergyCam 2.0 automatisch im voreingestellten Intervall, im drahtgebundenen Betrieb (M-Bus, Modbus) ist jederzeit eine Auslesung per Befehl möglich. Neu und einzigartig ist die Möglichkeit der bidirektionelen Kommunikation per Wireless M-Bus für Zählerstandsabfrage, Parametrierung und Firmware Updates.

 Technische Daten

Device
FAST EnergyCam 2.0 RF
FAST EnergyCam 2.0
drahtgebunden
FAST EnergyCam 2.0
Data Logger
Art. Nr. 1200 Art. Nr. 1203 Art. Nr. 1211
Protokoll / Datenformat Wireless M-Bus, 868 MHz, T2/S2 Mode M-Bus / Modbus CSV, interner Datenspeicher für bis zu 10.000 Messwerte
Interface / Datenübertragung Interne Antenne M-Bus, RS 485, USB Interfaces, siehe Zubehör USB Interface,
siehe Zubehör
Sendeleistung: bis zu 10 dBm
Funkreichweite:
bis zu 1.000 m*
* bei freier Sichtverbindung
Stromversorgung Batterie, siehe Zubehör Extern Batterie, siehe Zubehör
Optische Sensoreinheit Kameramodul, Spiegeloptik, LED-Beleuchtung zur Erkennung von Zählwerken bis zu 60 mm Breite,
Min. Ziffernhöhe 5mm
Display 8 Stellen, davon bis zu 3 Kommastellen, zeigt aktuellen Zählerstand jederzeit auf Knopfdruck an, auch über Kopf
Befestigung auf Zähler Transparentes Hochleistungsklebeband (rückstandsfrei ablösbar)
Software ECWin Software für EnergyCam Konfiguration, Datenauslesung und Firmware Update via Windows PC per Download verfügbar; Sprachen: Deutsch, Englisch
Verschlüsselung 128 Bit AES gemäß OMS (Open Metering System)
Metrologie Rückwirkungsfrei auf metrologische Eigenschaften des Zählers
Betriebsbedingungen -10 bis +50 °C Umgebungstemperatur
Schutzart IP 64
Atex Zulassung Zone 2 (nur für Art. 1200)
Zubehör
Schnittstellen
EC2 M-Bus Interface
EC2 RS 485 Interface
EC2 USB
Interface
Open Wire
Interface Cable
Art. Nr. 1266 Art. Nr. 1264 Art. Nr. 1263 Art. Nr. 1268
Protokoll M-Bus Modbus Modbus Modbus
Anschluss 2-poliger Schraubklemmenblock 3-poliger Schraubklemmenblock Micro USB Buchse, Typ B 4-adriges Kabel, (VDD, Rx, Tx, GND) 2,0 m
Stromversorgung Über M-Bus (2 Lasten) 4,75-24V DC / ≥100 mA 5V DC / ≥100 mA Micro-USB 3,0-3,6V DC / ≥50 mA
Netzteil nicht enthalten

Zubehör
EC2 AA Battery
Art. Nr. 1272
Für EnergyCam 2.0 RF und EnergyCam 2.0 Data Logger, bis zu 15 Jahre Lebensdauer

 FAST EnergyCam
Clip-On Meter Reader zum smarten Fernauslesen mechanischer Zähler

Mit FAST EnergyCam wird Ihr mechanischer Zähler schnell und günstig zum Smart Meter.

Universell Für mechanische Zähler aller Medien: Strom, Gas, Wasser, Öl
Einfach OCR-gestützte Montage im Handumdrehen
Genau Erfassung echter Zählerstände mit Kamera und OCR
Flexibel Kommunikation per Wireless M-Bus oder drahtgebunden M-Bus, Modbus
Kompatibel Getestet mit Gateways und Kommunikationskomponenten führender Hersteller


FAST EnergyCam
nicht größer als eine Streichholzschachtel

 Übersicht FAST EnergyCam

 So funktioniert's

Der zum Patent angemeldete optische Sensor mit Kamera und OCR-Erkennungsalgorithmus erfasst den aktuellen Zählerstand und übermittelt die Daten per Funk oder drahtgebunden zur Weiterverarbeitung. Mit der Data Logger Software Option ist auch eine Aufzeichnung von bis zu 10.000 Messwerten im internen Gerätespeicher möglich.


In drei einfachen Schritten wird aus Ihrem mechanischen Zähler ein smarter Zähler.


1. Montage und Inbetriebnahme:

FAST EnergyCam kann auch von Laien mit wenigen Handgriffen in Betrieb genommen werden. Die Konfigurierung mit der FAST-eigenen Software erfolgt via USB Communication Interface vom PC aus. Die zum Patent angemeldete Montagehilfe macht die Installation von FAST EnergyCam auf dem Zähler zum Kinderspiel. LED Pfeile leiten dabei zur korrekten Position, Montagegleiter verhindern ein vorzeitiges Festkleben. Durch die spezielle Spiegeloptik bleibt das mechanische Zählwerk des Messgeräts auch bei montiertem FAST EnergyCam Gerät jederzeit ablesbar. Die Stromversorgung von FAST EnergyCam erfolgt per Batterie oder drahtgebunden.

2. Erfassen des Zählerstands:

Die Kamera der optischen Sensoreinheit nimmt ein Bild des Zählwerks auf. LED sorgen dabei für Licht auch im dunklen Zählerschrank. Der zum Patent angemeldete OCR-Erkennungs- algorithmus wandelt das grafische Bild in einen numerischen Zählwert. FAST EnergyCam erkennt bis zu 8 Stellen, davon max. eine Nachkommastelle. Ableseintervalle von 1 bis 60 Minuten sind ebenso vorkonfigurierbar wie unterschiedliche Ziffernfonts und Zählertypen.

3. Übermitteln der Messwerte:

Der erfasste Zählerstand wird an ein Gateway übermittelt und steht dann zur Weiter- verarbeitung in einem Energiedaten Management System zu Verfügung. Im Funkbetrieb (wireless M-Bus) sendet EnergyCam automatisch im voreingestellten Intervall, im drahtgebundenen Betrieb (M-Bus, Modbus) ist jederzeit eine Auslesung per Befehl möglich. Unsere Partner bieten Gateways und Komplettlösungen für jede Anwendung.

 Technische Daten

Hauptgeräte
FAST EnergyCam RF
FAST EnergyCam RF
mit externer Antenne
FAST EnergyCam
FAST EnergyCam
Data Logger
Art. Nr. 1000 Art. Nr. 1010 Art. Nr. 1003 Art. Nr. 1011
Protokoll / Datenformat Wireless M-Bus, 868 MHz, T2/S2 Mode M-Bus / Modbus CSV, interner Datenspeicher für bis zu 10.000 Messwerte
Interface / Datenübertragung Interne Antenne MMCX Magnetfußantenne M-Bus, RS 485, USB Communication Interfaces,
siehe Zubehör
USB Communication Interface,
siehe Zubehör
Sendeleistung: bis zu 10 dBm
Funkreichweite:
bis zu 300 m*
* bei freier Sichtverbindung
Funkreichweite:
bis zu 1.500 m*
* bei freier Sichtverbindung
Stromversorgung Interne oder externe Batterie, siehe Zubehör Externe Versorgung je nach Communication Interface Interne oder externe Batterie, siehe Zubehör
Optional: Externe Versorgung über USB Communication Interface
Optische Sensoreinheit Kameramodul, Spiegeloptik, LED-Beleuchtung zur Erkennung von Zählwerken bis zu 50 mm Breite,
Min. Ziffernhöhe 5mm; Optional: Adapter für Gas- und Wasserzähler
Display 8 Stellen, davon 1 Kommastelle, zeigt aktuellen Zählerstand jederzeit auf Knopfdruck an, auch über Kopf
Positionierfunktion LED-Anzeige, Montagegleiter und Hochleistungsklebeband (3M VHB, 30 Jahre Lebensdauer, rückstandsfrei ablösbar)
Software EnergyCamWin Software für EnergyCam Konfiguration, Datenauslesung und Firmware Update via Windows PC per Download verfügbar; Sprachen: Deutsch, Englisch
Verschlüsselung 128 Bit AES gemäß OMS (Open Metering System)
Metrologie Rückwirkungsfrei auf metrologische Eigenschaften des Zählers
Betriebsbedingungen -10 bis +50 °C Umgebungstemperatur
Schutzart IP 40
Gehäusematerial Polycarbonat, PMMA, ABS
Abmessungen, B x H x T 48,00 x 55,50 x 15,50 mm
2,0 m Antennenkabel
Gewicht 28 g ohne Batterie 68 g ohne Batterie 27 g ohne Communication Interface 27 g ohne Batterie oder Communication Interface
Seriennummer 16-stellig
Zubehör
M-Bus Communication Interface
RS 485 Communication Interface
USB
Communication Interface
Open Wire
Interface Cable
Art. Nr. 1062 Art. Nr. 1064 Art. Nr. 1063 Art. Nr. 1068
Protokoll M-Bus Modbus Modbus Modbus
Anschluss 4-poliger Schraub- klemmenblock 4-poliger Schraub- klemmenblock Micro USB Buchse, Typ B 4-adriges Kabel, (VDD, Rx, Tx, GND) 2,0 m
Stromversorgung 5V DC / ≥100 mA Micro-USB oder 4,75-24V DC / ≥100 mA 5V DC / ≥100 mA Micro-USB 3,0 -3,6V DC / ≥50 mA
Netzteil nicht enthalten
Betriebsbedingungen -10 bis +50 °C Umgebungstemperatur
Schutzart IP 40
Gehäusematerial ABS, schwarz, 4 Gehäuseschrauben
Abmessungen, B x H x T 70 x 40 x 20 mm, 1,9 m Kabel 2,0 m Kabel
Gewicht 53 g 54 g 48 g 20 g

AA Battery
Extension
CR 2450 Battery
Water Meter
Adapter
2-Tariff Meter
Adapter
Art. Nr. 1072 Art. Nr. 1073 Art. Nr. 2002, 2011 Art. Nr. 2008
Für EnergyCam RF (Art. Nr. 1000), EnergyCam RF mit externer Antenne (Art. Nr. 1010) und EnergyCam Data Logger (Art. Nr. 1011) Zur Installation von EnergyCam (Art. Nr. 1000, 1003, 1010, 1011) auf Groß- und Hauswasserzählern Zur Installation von zwei EnergyCam Geräten (Art. Nr. 1000, 1003, 1010, 1011) auf HT/NT Ferrariszählern
Externe 3,6 Volt 2/3 AA Lithium Thionyl Batterie, bis zu 15 Jahre Lebensdauer* 3 Volt CR 2450 Lithium Batterie, bis zu 1,5 Jahre Lebensdauer* inkl. 3M VHB Klebepads zur Befestigung auf Zähler
* bei 15-minütlicher Ablesung und Funkübertragung,
25 °C ∅ Umgebungstemperatur

 Anwendungsbereiche
Nachrüsten statt Austauschen

Die Produkte der FAST EnergyCam Familie sind ist die idealen Kamera-Sensoren zum Ablesen mechanischer Zähler in Haushalt und Gewerbe: Ferrariszähler, Balgengaszähler, sowie viele Wasserzähler und Ölzähler.

Die richtige Lösung für:

Energieversorger und Messstellenbetreiber

Von Contracting über Smart Home Anwendungen bis hin zum BSI-konformen intelligenten Messystem: FAST EnergyCam ist die richtige Komponente, wenn es um unkompliziertes und kostengünstiges Nachrüsten von Bestandszählern geht. Sprechen Sie uns an!

Kommunale Liegenschaftsverwaltungen

Für die Erfassung von Energieverbräuchen bestehender Anlagen in Schulen, Kindergärten, Sporthallen, Verwaltungsgebäuden etc. ist FAST EnergyCam die günstige und zuverlässige Nachrüstlösung. Unsere Partner liefern Ihnen maßgeschneiderte Lösungen inklusive Datenkommunikation und Visualisierung.

Industrie- und Gewerbekunden

Ob Energiedatenmanagementsystem nach DIN ISO 50001 oder Energieaudits nach DIN EN 16247, mit FAST EnergyCam erfassen Sie Zählerstände im Bestand einfach und zuverlässig. Unsere Partner bieten die passende Lösung von der temporären Aufzeichnung des Lastgangs über wenige Wochen bis zur automatischen Datenkommunikation per Funk oder drahtgebunden.

Privatkunden

Mit FAST EnergyCam haben Sie Ihren Strom-, Gas- oder Wasserverbrauch immer im Blick. Günstige EnergyCam Komplettlösungen erhalten Sie bei unseren Partnern. Tipp: Mit dem kostenlosen Energiesparkonto können Sie Ihren Energieverbrauch anschaulich darstellen und vergleichen.



Getestet mit Gateways und Kommunikationskomponenten führender Hersteller:


 Bezugsquellen

Gewerbekunden und Wiederverkäufer können FAST EnergyCam direkt bei FAST FORWARD AG beziehen. Gerne senden wir Ihnen unsere aktuelle Preisliste und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

•     Kontaktformular

FAST EnergyCam Komplettlösungen für Anwendungen in Industrie und Gewerbe erhalten Sie bei unseren Partnern:

•     dezem.de

•     lingg-janke.de

•     solvimus.de

•     wireless-netcontrol.de


Direkt bestellen können Sie FAST EnergyCam in diesen Webshops:

•     ehomeportal.de (auch als Komplettlösung für HomeMatic)

•     umwelt-messtechnik.de (auch als Komplettlösung mit Gateway und Visualisierung)

•     mySmartShop.de

•     messhelden.com


Internationale Kunden erhalten EnergyCam bei folgenden Partnern:

  Australien, Neuseeland:      Direct Control Ltd

  Bahrain, Oman, Katar, Kuwait:      Liberty Business Services

  Italien:      MARCOM SRL

  Österreich:      e-term Handels GmbH

 Pressespiegel

Lesen Sie hier die aktuelle Berichterstattung der Medien über FAST EnergyCam.

FAST EnergyCam allgemein
• energie | wasser-praxis (05/2014)
• Der Gebäudemanager (03/2014)
• TGA Fachplaner (03/2014)
• Energie & Technik (01/2014)
• Energy 2.0 (01/2014)
• Energie Report (07/2013)

FAST EnergyCam Anwenderberichte
• Umwelt Journal (06/2014)

FAST EnergyCam Data Logger
• Gebäude Energieberater (03/2015)
• tab (03/2015)
• TAM (23/2014)

 Downloads

Software
• ECWin Build 16962 (14 MB)
• Release Notes (PDF, engl., 71 KB)
• Quick Start Guide für das Firmware Update (PDF, 715 KB)

Broschüren und Dokumentation
• Handbuch (PDF, 2,7 MB)
• Broschüre FAST EnergyCam 2.0 (PDF, 930 KB)
• Broschüre FAST EnergyCam (PDF, 941 KB)
• Communication Interface Übersicht (PDF, engl., 750 KB)
• Datenblatt FAST EnergyCam Data Logger (PDF, 415 KB)
• Kompatibilitätsliste Gateways (PDF, 341 KB)
• Unterstützte Zähler Überblick (PDF, 449 KB)
• Unterstützte Ferrariszähler (PDF, 356 KB)
• Unterstützte Gaszähler (PDF, 480 KB)
• Unterstützte Wasserzähler (PDF, 364 KB)
• Tutorial Videos: FAST EnergyCam Kurzanleitung in weniger als 3 Minuten

Quick Start Guides
• FAST EnergyCam 2.0 RF (wireless M-Bus) (PDF, 1,5 MB)
• FAST EnergyCam 2.0 Data Logger (PDF, 1,5 MB)
• FAST EnergyCam 2.0 RS 485 (PDF, 1,5 MB)
• FAST EnergyCam 2.0 M-Bus (PDF, 1,5 MB)
• FAST EnergyCam 2.0 open wire (PDF, 250 KB)
• FAST EnergyCam RF (wireless M-Bus) (PDF, 569 KB)
• FAST EnergyCam RF mit externer Antenne (PDF, 584 KB)
• FAST EnergyCam RS 485 (PDF, 1,3 MB)
• FAST EnergyCam M-Bus (PDF, 1,3 MB)
• FAST EnergyCam RS 232 (PDF, 272 KB)
• FAST EnergyCam USB (PDF, 260 KB)
• FAST EnergyCam open wire (PDF, 268 KB)
• FAST EnergyCam Data Logger (PDF, 1,3 MB)
• Water Meter Adapter (PDF, 132 KB)
• 2-Tariff Meter Adapter L-Shape (PDF, 178 KB)

Für Integratoren
Protokollbeschreibungen:
• Modbus Protokoll Allgemein (PDF, 22 KB)
• Modbus Protokoll Slave (PDF, 183 KB)
• Modbus Protokoll Firmware Update (PDF, engl., 58 KB)
• Wired M-Bus Protokoll Slave (PDF, 65 KB)
• Wireless M-Bus Protokoll (PDF, engl., 132 KB)
Beispielimplementierungen:
• FAST EnergyCam am Raspberry Pi
• FAST EnergyCam RF mit wM-Bus Stick am Raspberry Pi

Presse
• Presseinformation vom 25.11.2013 (DOC, 2,2 MB)
• Abbildung FAST EnergyCam (JPG, 1,7 MB)
• Abbildung FAST EnergyCam Montage (TIF, 6,7 MB)
• Abbildung FAST EnergyCam auf Stromzähler (JPG, 4,1 MB)
• Abbildung FAST EnergyCam Datenübertragung (TIF, 2,5 MB)

Sonstiges
• Source Code der verwendeten Open Source Komponenten (180 KB)
• Konformitätserklärung (PDF, engl., 633 KB)

AGB
• Allgemeine Geschäftsbedingungen (PDF, 33 KB)

 Support

Bei allen Problemen oder Fragen rund um FAST EnergyCam ist unser Support-Team für Sie da. Unser Helpdesk ist Montags bis Freitags von 09:00 bis 17:00 Uhr besetzt.

Helpdesk
• Ticket eröffnen
• FAQs

Weitere Informationen wie EnergyCam Tutorial Videos, die Kompatibilitätsliste, derzeit unterstützte Zählertypen sowie unsere Protokollspezifikationen finden Sie im Downloadbereich.

 Anfahrt

FAST FORWARD AG
Niederlassung München:
Rüdesheimer Straße 11
D-80686 München
Telefon: +49 [0]89 54040 - 100
Fax: +49 [0]89 54040 - 290
E-Mail: dialog[at]fastforward.ag



Niederlassung Halle:
Mansfelder Straße 56
D-06108 Halle (Saale)
E-Mail: dialog[at]fastforward.ag

 Kontakt

Hier können Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Einfach Formular ausfüllen und abschicken.

Firma 
Vorname * 
Name * 
Straße, Hausnummer 
PLZ, Ort 
Land 
Telefon * 
E-Mail-Adresse * 
Bitte geben Sie hier Ihre Nachricht ein: *

Geben Sie bitte das folgende Wort ein:



 Impressum

Die Website www.fastforward.ag wird von der FAST FORWARD AG betrieben

FAST FORWARD AG
Mansfelder Straße 56
D – 06108 Halle (Saale)
Tel: +49 [0]89 54040 - 100
Fax: +49 [0]89 54040 - 290

E Mail: dialog[at]fastforward.ag

Vorstand: Christoph Ewers, Christian Rogg
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Matthias Zahn

Registergericht: Amtsgericht Stendal
Registernummer: HRB 19228
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 274269558
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Christoph Ewers

Rechtshinweis
Alle Texte, Grafiken und Bilder sowie das Gesamtlayout der Website www.fastforward.ag sind, soweit nicht anders angegeben, urheberrechtlich geschützt. Einige Seiten der Website www.fastforward.ag enthalten auch Texte, Grafiken und Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben. Die Nennung von Firmen- und/oder Markennamen erfolgt ohne Prüfung etwaiger Rechte Dritter. Aus einem fehlenden Markenschutz- oder Copyright-Hinweis kann insbesondere nicht der Schluss gezogen werden, diese Namen und/oder Bezeichnungen seien frei von Rechten Dritter.

Haftung
Die Website www.fastforward.ag wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch ist jegliche Haftung ausgeschlossen, alle Angaben erfolgen ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.

Links
Die FAST FORWARD AG distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten der auf der Website www.fastforward.ag verlinkten Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.

Design und Realisation:
forelle media GmbH Berlin
www.forelle-media.de

Datenschutz bei www.fastforward.ag
Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher fühlen. Wir erklären Ihnen hier, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.

Datenerhebung und Datenverarbeitung
Jeder Zugriff auf unserer Website und jeder Abruf von Dateien wird protokolliert. Es werden Ihre IP-Adresse, Ihre Browserkennung und Domain, der Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge sowie der erfolgreiche Abruf in einem log file festgehalten.Alle diese Daten sind ohne direkten Personenbezug. Sie dienen ausschließlich internen Zwecken und werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.
Zu den internen Zwecken der Datenerhebung zählen die technische Administration und anonyme statistische Erhebungen, die zur Optimierung der Webseiten herangezogen werden.
Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erhoben.
Zu den personenbezogenen Daten zählen z.B. Name, Adresse, E-Mailadresse und Telefonnummer. Bei bestimmten Online-Diensten wie Newsletter sind die genannten Daten zur Nutzung der Dienste erforderlich. Auch diese Daten werden ausschließlich zweckbezogen erhoben, genutzt und verarbeitet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Bei Beendigung eines ausgewählten Dienstes werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Sie können auch jederzeit die Speicherung Ihrer Daten bei den Diensten widerrufen, die Sie nicht mehr in Anspruch nehmen wollen.

Einsatz von Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden.
Auf der Website fastforward.ag werden aus technischen Gründen teilweise auch Cookies eingesetzt, ohne dass wir Sie darauf im Einzelnen hinweisen können. Dabei wird nur Ihre IP-Adresse gespeichert. Die Cookies ermöglichen Ihnen einen komfortableren Zugriff auf das fastforward.ag-Angebot. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre Computer wiedererkennen und Sie es bevorzugen Ihre persönlichen Daten immer neu einzugeben, dann können Sie in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder sich benachrichtigen lassen, sobald Cookies gesendet werden. Die fastworward.ag-Angebote können auch ohne Cookies genutzt werden.

Sicherheitshinweis
Wir setzen alles daran, Ihre personenbezogenen Daten durch Einsatz geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen vor unbefugtem Zugriff und Missbrauch zu schützen.Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation mittels E-Mail die Datensicherheit im Internet nicht gewährleistet werden kann und wir bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen. Für die auf fastforward.ag aufgeführten Links zu externen Seiten übernehmen wir keine Haftung.

Auskunftsrecht
Sie haben das Recht über die bei der FAST FORWARD AG über Sie gespeicherten Daten Auskunft zu verlangen. Bitte reichen Sie Ihre Anfrage schriftlich unter dialog[at]fastforward.ag ein.

 AGB

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (Stand: 21.03.2013)

§ 1 Angebot und Annahme
  1. Die FAST Forward AG erbringt Lieferungen von Produkten (einschließlich Software) und Leistungen ausschließlich zu den nachstehenden Bedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge, die die FAST Forward AG mit ihren Kunden schließt. Die Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn die FAST Forward AG der Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht.
  2. Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. Das Gleiche gilt für Ergänzungen oder Nebenabreden. Die Übersendung einer Rechnung kommt einer Auftragsbestätigung gleich.
  3. Spezielle Produktbeschreibungen und Projektziele bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform einschließlich Unterzeichnung.
§ 2 Preise
  1. Die Preise verstehen sich ab Lager zuzüglich Frachtspesen und Transportverpackung. Maßgebend sind die Preise der Auftragsbestätigung zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei Exportlieferungen anfallender Zoll sowie Gebühren und anderer öffentlicher Abgaben hat der Kunde zu tragen. Aufträge, für die nicht ausdrücklich feste Preise vereinbart sind, werden zu den am Tage der Auftragserteilung/Auftragsannahme gültigen Listenpreisen berechnet.
§ 3 Nutzungsrechte
  1. An Standardprogrammen erwirbt der Kunde ein einfaches, nicht ausschließliches Nutzungsrecht zum eigenen Gebrauch im Rahmen seines Geschäftsbetriebes.Die Vervielfältigung ist untersagt, außer der Anfertigung einer Kopie für Back-Up Zwecke. Ebenso ist das Reverse Engineering oder die Dekompilierung der erworbenen Programe, sei es als Ganzes oder in Teilen untersagt, abgesehen von Handlungen, die von gesetzlichen Bestimmungen des anwendbaren Rechts zugelassen sind. Die Übertragung an Dritte bedarf der vorherigen schriftlichen Anzeige an die FAST Forward AG. Die Nutzung im Netz erfordert spezielle Lizenzen.
  2. Bei Datenträgern mit mehreren Programmen wird der Kunde nur die für ihn freigegebenen Programme oder Module nutzen. Er wird auch alle sonstigen auf Programmträgern oder Begleitmaterial vorgesehenen Nutzungsbedingungen respektieren.
  3. Der Kunde wird die FAST Forward AG unverzüglich von Schutzrechtsverletzungen Dritter informieren. Die FAST Forward AG ist berechtigt, die Rechtsverteidigung des Kunden auf eigene Kosten zu übernehmen.
  4. Sofern nicht gesondert schriftlich vereinbart verbleiben alle Urheber- und sonstigen Nutzungsrechte speziell erstellter Software oder anderer Leistungen bei der FAST Forward AG.
  5. Mit der Benutzung eines Produktes erkennt der Kunde die jeweiligen Lizenz- und Schutzbestimmungen dieses Produktes automatisch an.
§ 4 Zahlungsbedingungen
  1. Zahlungen sind binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne jeden Abzug fällig. Die FAST Forward AG behält sich vor, Vorauszahlungen zu verlangen oder Forderungen jederzeit fällig zu stellen.
  2. Bei verspäteter Zahlung können Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnet werden. Darüberhinausgehende Ansprüche sind vorbehalten.
  3. Eine Aufrechnung oder Zurückbehaltung ist nur wegen unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche des Kunden zulässig.
  4. Gerät der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, werden alle Forderungen der FAST Forward AG gegenüber dem Kunden sofort fällig.
§ 5 Lieferung
  1. Die Lieferung erfolgt ab Werk gemäß EXW Incoterms 2010. Von der FAST Forward AG genannte Fristen – insbesondere Liefertermine – sind nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich als verbindlich bezeichnet wurden.
  2. Liefer- und Leistungsfristen verlängern sich angemessen bei Eintritt höherer Gewalt und allen sonst von der FAST Forward AG nicht zu vertretenden Hindernissen, welche auf die Lieferung oder Leistung von erheblichem Einfluß sind, insbesondere bei Streik oder Aussperrung bei Lieferanten der FAST Forward AG und/oder deren Unterlieferanten.
  3. Die FAST Forward AG ist berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen.
  4. Bei Lieferungen ins Ausland hat der Kunde alle Nachweise nachzubringen, die FAST Forward AG für die Aus- und Einfuhr benötigt.
  5. Bei Annahmeverzug kann FAST Forward AG Lagergeld in Höhe von 0,5 % des Rechnungsbetrages je angefangenem Kalendermonat verlangen.
§ 6 Testlieferung und Demonstrationsversionen
  1. Für Testzwecke gelieferte Gegenstände (Hardware, Software einschließlich Datenträger, Dokumentationen) sind Eigentum der FAST Forward AG. Sie dürfen vom Kunden nur aufgrund gesonderter Vereinbarungen mit der FAST Forward AG genutzt werden. Sie sind pfleglich zu behandeln und auf Verlangen jederzeit am Sitz der FAST Forward AG herauszugeben. Bei kostenlosen Testinstallationen und Demonstrationsversionen haftet die FAST Forward AG nur für Vorsatz. Auf Demonstrationsversionen enthaltene, technische Nutzungsbeschränkungen dürfen nicht ausgeschaltet oder umgangen werden.
§ 7 Dienstleistungen
  1. Dienstleistungen werden – soweit kein Festpreis vereinbart wurde – nach der bei Auftragsannahme jeweils gültigen Preisliste berechnet.
  2. Auftragsänderungen führen zur Aufhebung vereinbarter Termine und Fristen, soweit nichts anderes vereinbart ist.
  3. Auskünfte bedürfen der schriftlichen Bestätigung.
§ 8 Eigentumsvorbehalt
  1. Die FAST Forward AG behält sich das Eigentum an der gelieferten Ware bis zu restlosen Bezahlung vor. Ist der Kunde Kaufmann, so behält sich die FAST Forward AG das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur restlosen Bezahlung sämtlicher aus der Geschäftsbeziehung entstehenden Forderungen vor; das gilt auch, wenn einzelne oder sämtliche Forderungen der FAST Forward AG in eine laufende Rechnung aufgenommen wurden und der Saldo gezogen und anerkannt ist.
  2. Die FAST Forward AG ist berechtigt, die Vorbehaltsware gegebenenfalls zu verwerten und sich unter Anrechnung auf offene Forderungen aus dem Veräußerungserlös zu befriedigen.
  3. Der Kunde hat die Vorbehaltsware mit kaufmännischer Sorgfalt für die FAST Forward AG zu verwahren und auf seine Kosten ausreichend gegen Feuer, Wasser, Diebstahl und sonstige Schadensrisiken zu versichern. Der Kunde tritt seine entsprechenden Ansprüche aus den Versicherungsverträgen bereits mit dem Abschluß dieser Vereinbarung an die FAST Forward AG ab. Die FAST Forward AG nimmt die Abtretung an.
  4. Der Kunde tritt bereits jetzt alle aus der Weiterveräußerung der Ware entstehenden Forderungen an die FAST Forward AG ab. Der Kunde ist widerruflich zum Einzug dieser Forderungen berechtigt. Auf Verlangen von der FAST Forward AG hat er die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekanntzugeben. Die FAST Forward AG ist berechtigt, die Abtretung gegenüber dem Schuldner des Kunden offenzulegen.
  5. Eine Be- oder Weiterverarbeitung der von der FAST Forward AG gelieferten Waren erfolgt für die FAST Forward AG. Die FAST Forward AG erwirbt hieran Eigentumsrechte in Höhe des bei der Be- oder Weiterverarbeitung bestehenden Marktwertes der Vorbehaltsware.
  6. Bei der Verbindung der Vorbehaltsware mit anderen Gegenständen erwirbt die FAST Forward AG Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu den anderen Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung.
  7. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden – insbesondere Zahlungsverzug – oder zu erwartenden Zahlungseinstellung, ist die FAST Forward AG berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Kunden zurückzuholen oder die Abtretung etwaiger Herausgabeansprüche des Kunden gegen Dritte zu verlangen. Diese Rechte bestehen auch dann, wenn die Forderungen verjährt sind.
  8. Bei einem Rückholrecht der FAST Forward AG gemäß Abs. 7 hat Kunde den zur Abholung der Vorbehaltsware ermächtigten Mitarbeitern der FAST Forward AG den Zutritt zu den Geschäftsräumen während der Bürozeit – auch ohne vorherige Anmeldung – zu gestatten.
  9. Die Ausübung der Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt oder ein Herausgabeverlangen gelten nicht als Rücktritt vom Vertrag.
  10. Der Eigentumsvorbehalt wird auf Anforderung des Kunden freigegeben, wenn der Sicherungswert die zu sichernden Forderungen um mehr als 20 % übersteigt.
§ 9 Gewährleistung
  1. Die FAST Forward AG behält sich vor, mangelhafte Ware nachzubessern oder umzutauschen. Der Kunde wird in diesem Fall die Ware nach Erhalt einer von der FAST Forward AG vergebenen Retouren-Nummer an eine von der FAST Forward AG genannte Stelle zusenden.
  2. Nachbesserungsverlangen sind schriftlich zu stellen. Sie müssen eine genaue Beschreibung des gerügten Mangels enthalten. Die FAST Forward AG kann nach Eingang dieser Mängelrüge nach eigener Wahl entweder Hinweise zur Behebung des Fehlers geben oder sonstige zur Fehlerbehebung geeignete Maßnahmen ergreifen, wie z. B. Übersendung von Datenträgern oder Informationsblättern, die die Behebung des Fehlers erlauben.
  3. Solange die FAST Forward AG die vorstehend beschriebenen Maßnahmen zur Behebung der Mängel durch Nachbesserung oder Austausch mit fehlerfreier Ware ergreift, hat der Kunde nicht das Recht, Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen, sofern nicht ein Fehlschlag der Nachbesserung vorliegt.
  4. Jegliche Gewährleistung für Produkte, die vom Kunden entgegen der Spezifikation von der FAST Forward AG geändert oder genutzt werden, geht verloren. Im Übrigen verjähren Mängelansprüche (§ 437 BGB) des Kunden, sofern er Kaufmann ist, in einem Jahr, vorausgesetzt es handelt sich um neu hergestellte Sachen, die nicht entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind.
§ 10 Haftung
  1. Die Haftung der FAST Forward AG auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – ist, soweit es dabei auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe dieser Regelung eingeschränkt.
  2. Die FAST Forward AG haftet nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit ihrer Organe, gesetzlicher Vertreter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen.
  3. Die FAST Forward AG haftet nicht im Falle grober Fahrlässigkeit seiner leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) handelt. Vertragswesentlich sind die Verpflichtung zur rechtzeitigen mangelfreien Lieferung, sowie Beratungs-, Schutz- und Obhutspflichten, die den Schutz von Leib, Leben, oder Eigentum des Kunden, dessen Personals oder Dritten vor erheblichen Schäden bezwecken.
  4. Soweit die FAST Forward AG wegen der Verletzung einer Kardinalpflicht dem Grunde nach auf Schadensersatz haftet, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die die FAST Forward AG bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung voraussehen konnte, oder bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätte voraussehen müssen. Die Haftung für einen von der FAST Forward AG zu vertretenden Verlust von Daten oder Programmen ist zudem auf den Schaden begrenzt, der eingetreten ist bzw. wäre, wenn der Kunde seine Daten innerhalb angemessener Intervalle gesichert hätte.
  5. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten in gleichem Umfang zu Gunsten der Organe, gesetzlicher Vertreter, Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen der FAST Forward AG.
  6. Einschränkungen dieser Ziffer gelten nicht für die Haftung der FAST Forward AG wegen vorsätzlichen Verhaltens, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.
§ 11 Exportkontrollvorschriften, Genehmigungen
  1. Von der FAST Forward AG vertriebene Produkte unterliegen teilweise Beschränkungen der Exportkontrollvorschriften der USA und der Bundesrepublik Deutschland. Der Kunde wird diese respektieren.
§ 12 Sonstiges
  1. Diese Bedingungen bleiben auch bei Unwirksamkeit einzelner oder mehrerer Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen sind durch eine Regelung zu ersetzen, die dem angestrebten wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahe kommt.
  2. Änderungen dieser Bedingung sowie bestätigter Aufträge bedürfen der Schriftform.
  3. Gerichtstand und Erfüllungsort ist Stendal, soweit der Kunde Kaufmann ist oder keinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland besitzt.